Skateboards kaufen

Skateboards Empfehlungen

Hansson * Skateboard kaufen von Hansson Ridge * Skateboard von Ridge Element * Skateboard kaufen von Element

Infos zu Skateboard Einzelteilen

Skateboard zusammenstellen

Ein Skateboard zusammenstellen ist bei der vielfältigen Auswahl nicht ganz so einfach. Der Einsatzbereich sollte beispielsweise vorher gewählt werden. Auf die Halfpipe, auf kleinere Verts im Park oder auf die Straße lassen sich die Komponenten perfekt anpassen. In der Halfpipe sollte eher ein breiteres Skateboard Deck mit Mellow-Concave, also einer flacheren Biegung, und hohen Achsen gewählt werden. Damit bekommt man eine größere Standfläche und eine bessere Stabilität, die gerade bei der Landung und bei hohen Sprüngen gut zur Geltung kommt. Fürs Street-Skating auf der Straße wählt man besser schmale Skateboard Decks mit kleinen Rollen und flachen Achsen. Damit fallen Flip Tricks in der Ausführung und der Landung leichter. Außerdem wird mit kleineren Rollen schneller eine höhere Geschwindigkeit erreicht.

Natürlich sind dies nur verallgemeinerte Empfehlungen und die Konfiguration ist nicht individuell abgestimmt, denn ein Skateboard zusammenstellen hat neben dem Einsatzgebiet auch viel mit persönlichen Vorlieben zu tun. Dementsprechend sollte diese Seite als Hilfestellung und Anstoß gesehen werden, damit man beim Komponenten zusammenstellen keine groben Fehler begeht, wie zum Beispiel große Rollen an flache Achsen zu schrauben. Des Weiteren sollte immer von oben nach unten vorgegangen werden: Das heißt zuerst wird das Deck ausgewählt, dann die Skateboard Achsen, danach die Rollen und schließlich die Kugellager.

Skateboard zusammenstellen beim Shop amazon.de *

Skateboard zusammenstellen beim Shop blue-tomato.com *

Kurzer Überlick zum Komponenten zusammenstellen

Skateboard Deck

Decks sollten beim Skateboard zusammenstellen als erstes gewählt werden. Sie sind heutzutage normalerweise aus mehreren Lagen Ahornholz, bei speziellen Boards werden zusätzlich Aluminium-, Carbon oder Fiberglasschichten eingearbeitet. Das Concave, die Wölbung des Decks, wird in drei Bereiche gegliedert: Mellow, Medium und High. Das High-Concave verbessert die Flip- und Lenk-Eigenschaften des Boards, dafür fallen mit einem Mellow-Concave die Landungen einfacher. Allgemein ist das Concave aber reine Geschmackssache und unabhängig vom Einsatzgebiet. Während die Länge eines Decks bei der Auswahl eher eine untergeordnete Rolle spielt, ist die Breite dafür um so wichtiger. Sie wird in Produktbeschreibungen fast immer in Zoll angegeben. Ein Zoll entspricht 2,54 Zentimeter. Grob lässt sich sagen, dass ein schmaleres Deck im Bereich von 7.5 bis 8 Zoll für die Straße geeignet ist, ein Deck zwischen 8 und 8.25 Zoll für Miniramps und kleinere Pools, und Decks ab 8.25 Zoll für größere Pools und die Halfpipe.
mehr über Skate Decks lesen
Skateboard Decks Kaufberatung

Skateboard Achsen

Skateboard Achsen sollten nach dem Deck ausgewählt werden, sodass man sie an das Deck anpassen kann. Vor allem die Breite spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Breite der Achsen sollte gar nicht oder nur minimal von der Breites des Decks abweichen, ansonsten riskiert man Nachteile bei Stabilität und Performance. Neben der Breite ist bei Achsen unbedingt auf die Höhe zu achten, die in die drei Breiche Low, Mid und High eingeteilt ist. Ganz allgemein kann die Low-Variante den Street-Skatern, die High-Variante dem Cruising und die Mid-Variante den Allroundern oder Einsteigern zugeordnet werden. Beim Achsen kaufen sollte unbedingt darauf geachtet werden, ob das Angebot ein oder zwei Achsen umfasst. Ansonsten steht man im schlechtesten Fall mit nur einer Achse da und kann damit nichts anfangen.
mehr über Skateboard Achsen lesen

Skateboard Rollen

Achsen sollten vor den Rollen ausgewählt werden, denn der Rollendurchmesser hängt entscheidend mit der Höhe der Achsen zusammen. Bei Achsen in Low darf man einen Rollendurchmesser von 53 mm nicht überschreiten und bei Mid-Achsen 56 mm. Die größeren Rollen sind ausschließlich für High-Achsen bestimmt. Vereinfacht gesagt nimmt man fürs Skaten auf der Straße eher kleine Rollen und für die Halfpipe eher große Rollen. Neben dem Durchmesser spielt der Härtegrad eine wichtige Rolle. Er wird auf einer Skala von eigentlich 1 bis 100 angegeben, wobei einige Hersteller diese Skala sprengen. Je höher dieser Wert, desto härter sind die Rollen. Weiche Rollen bieten ein ruhigeres Fahrgefühl und sind auch leiser, was fürs reine Fahren und Filmen Vorteile bringt. Mit härtere Rollen sind Grinds und Slides einfacher, außerdem erreicht man damit höhere Geschwindigkeiten. Bei der Härtegrad-Zahl findet sich normalerweise noch ein Buchstabe, der das Material angibt. "A" steht dabei für die beliebte, gummiartige Polyurethan-Mischung, "B" für das Oldschool-Hartplastik.
mehr über Skateboard Rollen lesen
Skateboard Rollen Kaufberatung

Skateboard Kugellager

Kugellager müssen beim Skateboard zusammenstellen nicht speziell auf die anderen Komponenten abgestimmt werden, denn sie sind für gewöhnlich genormt, sodass jedes Kugellager in jede Rolle passt. Pro Rolle benötigt man zwei Kugellager, für ein ganzes Board also acht. "ABEC" gibt bei Kugellagern die Qualität an, je höher desto besser. Dieser Wert sagt allerdings in erster Linie nur etwas über die Haltbarkeit aus, nicht über die Laufgeschwindigkeit. Der Standard beim Material sind Stahlkugeln. Teilweise findet sich auch Chrom, Titan oder Swiss Steel, was eine längere Lebensdauer verspricht. Dennoch sollten alle Kugellager gut gepflegt werden, damit sie nicht schnell verschleißen. Dazu gehört, sie von Sand und Wasser fernzuhalten, und sie regelmäßig von Staub und Dreck zu befreien. Eine gute Variante, um Kugellager zu schonen, sind Spacer, die auch noch weitere Vorteile bieten. Sie werden zwischen den Rollen und den Kugellagern platziert.
mehr über Skateboard Kugellager lesen

Skateboard zusammenstellen: Konfigurator (BETA)

Mit diesem Konfigurator lässt sich leicht ein eigenes Skateboard zusammenstellen, indem Einsatzbereich, Preis und Vorlieben ausgewählt werden. Die empfohlenen Einzelteile werden direkt angezeigt. Zu beachten wäre, dass Achsenbreite und Deckbreite, und Achsenhöhe und Rollendurchmesser, aufeinander abgestimmt werden, wie es oben genauer beschrieben ist.

Einsatzgebiet:

Preis:

Können:

© skateboards-kaufen.de - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sitemap - * = Affiliatelink / Werbung